semper aderamus ad finem

  Startseite
    leben
    geist
    grün
    elektro
    musik
  Über...
  Archiv
  Nahrung
  Diskothek
  Asienreise 2005
  Durchsage
  Ansichtsmaterial
  Schriftgut
  Abonnieren
 



  Links
   Eva in Würzburg
   Prellblog
   Das Projekt
   Entsickifizierung
   Maren
   DrNI
   dagegen
   dafür
   macht's gut
   USA erklärt
   Deutschland erklärt
   Konjunktur erklärt
   Elektropetition
   Elektroparlament
   1x Hirn, bitte!
   Bildung
   Was ich gerne hätte
   Nirneve
   GNOME





http://myblog.de/mawa

Gratis bloggen bei
myblog.de





thomson or not thomson

Nachdem meine Versuche, im Usenet Informationen zu erhalten, gescheitert sind beziehungsweise nur zu Grundsatzdiskussionen über Waschmittel geführt haben, versuche ich es mal bei meiner werten Leserschaft:
Liest hier jemand mit, der eine Thomson-Waschmaschine besitzt oder jemanden kennt, der eine hat? Oder hat jemand Erfahrungen zur Qualität von Waschmaschinen (insbesondere Topladern) aus dem FagorBrandt-Konzern allgemein?

Nachtrag:
Wenn man sich ein wenig mit Kaufkriterien für Waschmaschinen beschäftigt, sieht man schnell die Grenzen der eigentlich lobenswerten EU-Vorschriften für Verbrauchsangaben: Abgesehen davon, dass keine nennenswerte Maschine mehr unterhalb von Kategorie A spielt, sind auch die Angaben des Verbrauchs pro Ladung irreführend, da es Geräte von 5 kg bis 12 kg Fassungsvermögen gibt. Eigentlich müssten Strom- und Wasserverbrauch pro Kilo angegeben sein.
Da außerdem mittlerweile die meisten besseren Maschinen eine Mengenerkennung haben und jede Menge Spezialprogramme haben, ist es auch fragwürdig, warum die Verbrauchswerte nur mit vollen Ladungen Baumwolle bei 60 Grad gemessen werden und ein Jahresverbrauch stumpf über 200 volle Ladungen gerechnet wird. Eigentlich müsste man den Verbrauch für eine repräsentative Mischung aus 200 unterschiedlichen Waschgängen (verschiedene Zuladungen, verschiedene Programme) ermitteln und angeben. Die Tabelle der Stiftung Warentest liefert übrigens auch keine besseren Daten als die EU-Datenblätter, nur dass dort mit 40 Grad Buntwäsche etwas realitätsnäher gewaschen wird.
24.4.10 14:03
 



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung