semper aderamus ad finem

  Startseite
    leben
    geist
    grün
    elektro
    musik
  Über...
  Archiv
  Nahrung
  Diskothek
  Asienreise 2005
  Durchsage
  Ansichtsmaterial
  Schriftgut
  Abonnieren
 



  Links
   Eva in Würzburg
   Prellblog
   Das Projekt
   Entsickifizierung
   Maren
   DrNI
   dagegen
   dafür
   macht's gut
   USA erklärt
   Deutschland erklärt
   Konjunktur erklärt
   Elektropetition
   Elektroparlament
   1x Hirn, bitte!
   Bildung
   Was ich gerne hätte
   Nirneve
   GNOME





https://myblog.de/mawa

Gratis bloggen bei
myblog.de





kassenlage

Man fragt sich, warum die USA sich dieses merkwürdig verbaute Gesundheitssystem leisten, das auf der einen Seite extrem viel Geld aus Arbeitnehmer- und -geberhänden bewegt und damit vergleichsweise wenig anstellt, auf der anderen Seite aber mit einem unübersichtlichen Dickicht verschiedener Staatsleistungen keine flächendeckende Grundsicherung hinbekommt. Dass George W. Bush gerade mit großem medialem Echo eine Aufstockung von SCHIP, einem der vielen Staatsversicherungsprogramme, verhindert hat, ist mehr ein Teil der Wirkung als der Ursache.

Wer kann denn daran interessiert sein, dass es so bleibt? Eigentlich niemand. Die Ungerechtigkeit des Systems muss Linken und Christsozialen aller Art auf die Nerven gehen; das ordnungspolitisch mehr als suboptimale Flickwerk der verschiedenen Staatsprogramme den Liberalen; und selbst der beinhärteste Konservative wird anerkennen, dass zum Beispiel das Abwandern der Autoindustrie ins besser versicherte Kanada und die Produktivitätsverluste durch verschleppte Krankheiten nicht gerade wünschenswert sind.
Insofern weiß ich nicht, warum man den Laden nicht schon längst umgekrempelt hat. Vielleicht wird es nach der nächsten Wahl was.
5.10.07 12:32
 
s



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung